Skip to content

CuBox, Hummingboard als Office-PC (Debian-Distribution)

Heute habe Ich mal wieder die Zeit gefunden eine kleine Anleitung zu schreiben 🙂
Das Thema um das es heute geht ist, wie man schon aus der Überschrift erahnen kann, die Verwendung eurer CuBox oder des Hummingboards als Office-Rechners.

Interesse?
…na dann READ MORE 🙂

Als Betriebssystem wurde dieses mal das stabile Debian 7 Image von Herrn Igor Pečovnik gewählt, welches Ihr in unserer Linksammlung findet. Funktioniert natürlich genauso auch beim Debian 8 Image.

Um grafische Programme zu nutzen, wird natürlich erstmal eine grafische Oberfläche benötigt, wie Ihr diese bekommt, erfahrt Ihr in DIESEM Beitrag von uns.

Verwendet Ihr die von uns beschriebenen Distributionen, werdet Ihr vielleicht schon gemerkt haben, dass kaum Software installiert ist. Das ist aber kein Problem und lässt sich nach Bedarf leicht ändern.

Ein Programmsuite welches einige vermutlich vermissen werden, aber nicht müssen, ist ein Officepaket. Die Leistungsdaten auch der „kleineren“ Modelle des Hummingboards oder der CuBox reichen vollkommen aus, ohne große Anstregungen, als Officerechner fungieren zu können. Ein passendes Paket ist hierfür LibreOffice, welches übringens auch unter Windows läuft (Sollte es euch super gefallen und Ihr sucht ein kostenlosen Office-Suite ;))

Dieses Paket ist auch schon in euren Repositories von Debian abgelegt.
Installieren könnt Ihr es wie folgt:

1. Updaten von apt-get

sudo apt-get update

2. Installieren von LibreOffice

sudo apt-get install libreoffice

Auswahl_001

Aber Momentchen mal… irgendwas fehlt hier noch. Ach ja, was wäre denn ein Office-Rechner ohne ein ordentliches E-Mail Programm?!

3. Installieren von icedove

Auch das ist kein Problem, für Debian gibt es das unter Windows oder auch Ubuntu bekannte Thunderbird, es heißt zwar anders, ist aber eine Abwandlung des bekannten E-Mailclients.

Der Befehl zur Installation lautet:

sudo apt-get install icedove

Auswahl_002

4. Installieren von iceweasel

Wem der gute, alte Firefox Browser fehlt, muss auch hier nicht verzweifeln oder denken es gäbe ihn nicht.

Auch dieser ist in Form einer kleinen Abwandlung unter Debian verfügbar. Sein Name ist iceweasel.

Befehl zur Installation lautet:

sudo apt-get install iceweasel

Auswahl_003

(5.) Abhilfe: Kein HDMI-Audio

Solltet Ihr selbes Problem wie Ich haben und keine Audioausgabe über euren HDMI-Ausgang haben, hier die Problemlösung:

sudo apt-get install pulseaudio

…und rebooten. Nun solltet Ihr Ton über den HDMI-Ausgang erhalten und könnt den Rechner auch für Youtube oder ähnliches nutzen können 🙂

Damit habt Ihr nun die Hauptkomponenten für einen vollkommenen Officerechner installiert und könnt den kleinen PC entsprechend nutzen 🙂

Viel Spaß beim Arbeiten an dem Office-Zwerg 🙂

Kommentar verfassen